Welcome

Konzentriere Deinen Blick ca. 20 Sekunden auf das Bild und Du wirst eine Giraffe sehen.
Erstaunlich, aber es klappt wirklich!

Auf meiner Homepage findest Du viele viele Bilder meiner Meerschweinchen.
Unter den Bewohnern lauert die aktuelle Besetzung,
unter Gone alle Schweinchen die jemals im Cavy-Forest gelebt haben.
Und dazwischen wirst Du auch noch Anderes aus meinem Leben finden 😉

Oben rechts gibt es Tipps zur Außenhaltung basierend auf 7 Jahren Erfahrung.

Wenn Du einen Gruß, Kommentar oder Frage hinterlassen willst, nur zu, bitte tippseln sie jetzt 🙂

26 Antworten auf Welcome

  • Gött sagt:

    hallo
    Ich wollte euch mal loben für die super schöne aussenanlage!
    so ich hab jetzt aber noch ein paar fragen
    wir haben 6 meeris und 6 ninnchen in einem ca 20qm großen gehege den ersten winter haben sie ganz gut überstanden die einrichtung allesdings nicht
    ich wollte mal fragen ob ich eine bauanleitung bzw. material liste von eurem 3. gehege habt.
    wir haben schon sehr viel umebaut aber die winterzeit kommt wieder und wir brauchen noch ein paar tips

    danke Luise Gött

  • Gina sagt:

    Nein, Bauanleitungen existieren leider nicht. Wir hatten alle Gehege „frei Schnauze“ gebaut.

    Zu den Materialen kann ich folgende Infos geben:
    – Die Schalen wurden alle aus V2A Stahl gefertigt, teuer, aber durch nichts kaputt zu bekommen.
    – Die Planen auf den Deckeln sind LKW-Folie, ebenfalls teuer, aber unverrottbar.
    – Die Flächen sind alle nach dem Prinzip Holz/Styropor/Holz angefertigt.
    – Die Verbindungsrohre sind Kanalrohre aus dem Bauhandel
    – Die Drähte sind typischer Kaninchendraht
    – Das Fenster wurde aus Doppelstegplatten gefertigt

    Ich hoffe das hilft etwas weiter.

  • luise sagt:

    ja ich denke schon das es hilft ich leg die liste und die bilder meinem mann hin und der soll dann machen ; )

    Danke !!!

  • Gina sagt:

    Gern geschehen, wünsche viel Erfolg!

  • Hey was für eine geniale HP !!!
    Soooo viele Erfahrungen und so toll geschrieben !
    Danke Euch für so viel Mühe für Tiere und Halter !
    Darf ich Eure Seite bei mir aufnehmen ?
    Will auch gar nicht selber verlinkt werden, es sei denn ihr
    möchtet das selber …

    Werde sicher meinen heukuschlern die eine oder andere Anregung
    zu gute kommen lassen.
    Herzliche Grüße von der Ostsee sendet Euch Gundula vom Begegnungshof Zarnekau

  • Gina sagt:

    Hallo, klar darf man meine Seite auch verlinken, ich selbst führe aber keine Züchterlinkliste so das ich auch keinen Gegenlink setzen kann. Gina

  • Sven sagt:

    Für die neue Seite ist dann aber auch ein neuer Banner zum verlinken fällig ;o)

  • Gina sagt:

    Hi, stimmt, habe ich doch glatt vergessen 😉
    Ist jetzt auf der Linkseite.

  • Hallo Gina,
    prima, nun bist Du auch mit Deiner tollen Seite Bei mir zu finden ;0)
    Liebe Grüße

  • Nadine sagt:

    Richtig tolle Seite! Bin im Moment dabei ein Gehege für meine Meerschweinchen zu bauen und werde viele Tips von euch umsetzen 🙂

  • Gina sagt:

    Danke für das Lob und ich wünsche viel Erfolg beim Gehegebau!

  • Catti sagt:

    Super schönes Gehege. Ich habe auch nicht vor, irgendetwas drüber zu bauen :-\ Auch wenn ich insgeheim etwas Schiss habe. Aber wir wohnen direkt an ner Hauptstraße. Ich weiß zwar, dass wir einige große Kater hier haben, aber die kommen bisher immer nur Nachts und da will ich Schweinis eigentlich in den Stall sperren.

    Auf jeden Fall bietet euer Gehege mir viele Anregungen- und das mit dem Draht spannen.. mal sehen ob ich das umsetzen kann.

  • Peter Feghelm sagt:

    Hallo,
    Vielen Dank – Ihr seid der Beweis, dass es noch mehr „Meerschweinchenverrückte“ gibt. Als ich das erste Innengehege in unsere Mietwohnung mit 200 x 80 cm und 1,60 m Höhe stellte, da fanden das ettliche 2beiner übertrieben (die können des halt net`). Nach dem Motto: „Eins geht noch obendrauf“, habt ihr aufgezeigt, dass das Ende der Skala auf der nach oben hin offenen Richterskala liegt.
    Wollte eigentlich die Meerli-Haltung nach dem zwangsweise Einschläfern unserer Baghira (5 J.) beenden. Bei der Suche nach Pflegeschweinen / -Eltern stieß ich jedoch auf Seiten wie die eure. Unser verwitwetes Bubbele hergeben konnte ich sowieso nicht, sodass jetzt alles wieder von vorne beginnt – yeahhh !! Dann wird wohl auch eine Homepage her müssen und der Ausbau des jetzigen Terrains wurde schon ins Auge gefasst.
    Ich hatte wirklich viel Freude und irre Spaß beim studieren eurer Homepage. Sehr beeindruckend der „Gone-Bereich“. Absolutes Highlight, obwohl auch irgendwie besinnlich-nachdenklich stimmend. Schaffte bisher nur Vivel, Columbus und Hidden. Unser Merlin sieht genauso aus. Aber es gehört halt dazu, dass das Lebensalter der Süssen so begrenzt ist. Weiter so – Ihr tut damit Anderen wirklich einen großen Dienst.
    Trotzdem, würde ich, wenn der Aussenplatz es bei mir zuließe, ein Aussengehege wie das eure in ein Voilire verwandeln.
    Noch viel Spaß und weitere rührende Storys und Anektoden von euch wünscht
    Peter

  • Kirstin sagt:

    Moin, moin aus Hamburg 🙂

    seit einer Stunde puschel ich auf Ihrer Homepage rum und lach mich schl!!!app:-) Herrlich wie Sie schreiben!!! Und als ich unter Polo ein Tierfoto erwartete lach hab ich meinen Mann die Geschichte laut vorgelesen und wir lachten und staunten ;-)Er hat einen 20 Jahre alten VW Passat 🙂 Und er wusste warum das mit den Rücklichtern passierte lach dich im ernst! Und sehr interessante Berichte und Bilder von den Meeris. Wir haben auch eine Aussenhaltung z. Zt. 12 qm und 12 Meeris 😉 Und davon 2 Kastraten. Alle leben friedlich zusammen. Probleme mit Vergesellschaftung noch nie gehabt!! Die Neuen kommen immer 24 Std. abgetrennt mit ins Gehege zum Beschnuppern und den nä. Tag gleich dazu. Klappte bisher immer. Oh sorry soviel geschrieben. Supertolle Seite!!! LG Kirstin

  • Michaela sagt:

    Hi, süße Seite habt ihr da.. 😛 Hätte gerne weitere Auskünfte über „Bello“ der Scheermaschine… Hege auch schon seit längerem den Gedanken mir so was anzuschaffen, welche Marke hast Du denn? Geht das gut bei so kleenen Pelzis? Bekommen die keine Herzattacke? Woher hast Du sie denn? Fragen über Fragen ich weiß, wäre aber trotzdem schön wenn Antworten bekommen würde… 😎 Sag schon mal Danke im Voraus, Lg Michaela

  • Gina sagt:

    Die Maschine heißt wirklich Bello 😀 Habe sie damals irgendwo gekauft gehabt, ich weiß aber nicht mehr wo 😳 Einfach mal googeln. Ich bin allerdings mittlerweile wieder zur guten alten Haarschere zurück gekehrt. Nicht das die Schweine ein Problem mit der
    Maschine hätten, nein, aber ich. Ich bekomme dauernd Herzrasen, weil ich dem ratternden Ding nicht über den Weg traue 😆

  • Christine sagt:

    Hallo ,
    bin über die Linkliste von dmsl auf deine geniale gekommen und kann mich nicht satt sehen.
    Ich möchte dir einmal ein super grooooßes Lob aussprechen . Habe dich auch unter meiner Favoritenliste abgespeichert.
    Ich würde mich sehr freuen wenn ich dich in meine Linkliste einfügen dürfte damit noch mehr Meerifans und solche die es werden möchten auch von deinen Ideen und Erfahrungen lernen können.
    Mein Weg wird mich auf alle Fälle öfters hier her führen . Möchte dir aber jetzt erstmal weiterhin alles Gute , Freude und Spaß an den Schnuten wünschen .
    GLG
    Tine´s süße Schnuten und ihre Futtersklavin

  • Juliane sagt:

    Ich bin auf diese Seite beim googeln gestoßen, da ich Anregungen für die Schweinchenbalkon-/Außenhaltung suche. Der absolute Hammer!!! Wenn ich im nächsten Leben als Meersau wiedergeboren werde, dann siedele ich sofort zu euch über 🙂

    LG Juliane

  • Johanna sagt:

    Guten Tag
    Erstmal ein LOB 😛
    Ich habe jetzt schon viele Freigehe gesehen aber niemand legt darüber ein Netz etc. Bei uns muss ein Netz drüber, da wir eine Katze haben und die Nachbarskatzen sind zu ihnen auch nicht sehr freundlich…
    Wie ist das bei euch? Springen da keine Katzen etc rein? Oder fliegende Tiere wie z.B. Bussarde oder Adler?
    Gruss Johanna

    Mega toller Stall 😀 😀

  • Gina sagt:

    Alles hier nachzulesen 😉
    http://cavy-forest.de/sicherung-von-aussengehegen/

    Gina

  • Andrea sagt:

    Hallo.. 😛
    eine sehr interessante Seite habt ihr da. Schön geschrieben und süße Schweinchen..
    Ich bin gerade dabei das Aussengehege für unsere 3 Meeris neu zu gestalten und suche gerade Informationen darüber welche Pflanzen ich in das Gehege pflanzen kann. Bisher hatte ich nur KG Rohre, Blumentöpfe, Weidenkörbe, Steine und Äste in dem Gehege. Jetzt möchte ich den Boden mit Rindenmulch auslegen und mit Wurzeln und Pflanzen sowie Tunnel und Hügel neu gestalten.
    Da der Platz unter einem Haselnussbaum, ziemlich schattig liegt, hatte ich ursprünglich daran gedacht Farn zu pflanzen. Habe dann aber gelesen das dieser giftig sei für die Meeris. Auf euren Bildern habe ich in den Aussengehegen aber Farn entdeckt…Ja oder nein??
    Könnt ihr mir einige Pflanzen nennen, die ihr in euren Gehegen gepflanzt habt?

    LG Andrea 😛

  • Gina sagt:

    Hallo, hier stehen Infos zur Bepflanzung

    http://cavy-forest.de/bepflanzung/

    Die Farne wurden von den Meerschweinchen nie angerührt, ich gehe daher davon aus, dass sie entweder extrem unschmackhaft für sie oder eben auch giftig sind.

  • Andrea sagt:

    😛
    Ich komme immer mal wieder hier vorbei. Und wenn ich mir nur die Ballade anhöre.
    Echt schöne Gehege. Meins ist ca. 40 m² groß, aber lange nicht so schön mit Gras bewachsen. Hier wächst nur so ein blödes, blaublühendes Unkraut, was die Ferkel nicht anrühren. Stinkt aber auch wirklich, wenn man es rausreißt.

    Super schöne Seiten. Macht weiter so!!! 😆

  • Annette sagt:

    Hallo, liebevoll gestaltete Homepage. Wir wollen dieses Jahr unsere 4 Schweinchen im Garten lassen. Danke für die tollen Tips.

  • Sibylle Wachter sagt:

    Hallo, wir haben dieses Jahr unsere Meerschweinchen komplett aufs Außengehege umgestellt. Kannst du mir vielleicht verraten, welches Trockenfutter ihr im Winter zufüttert? Viele Grüße!

  • Gina sagt:

    Ich füttere immer überwiegend Kräuter und Trockengemüse. Auf jeden Fall sollte man „bunte“ Futtermischungen meiden, die enthalten meist nur billige Zutaten und Farbstoffe. Am besten ist ein gutes Pelletfutter bei dem die Tiere dann auch nicht die beliebtesten Sachen selektieren. Grundsätzlich sollte man den Trockenfutterbedarf nicht überschätzen. Am wichtigsten ist auch bei Außenhaltung gutes Heu und nahrhaftes Frischfutter. Im Winter dürfen es dann auch mal mehr von den kalorienreicheren Sorten sein. Mehr als ein knapper Esslöffel Trockenfutter je Tier/Tag braucht es keinesfalls.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *